Freitag

… ist Fussball-Tag.

Fussball

Bevor ich aber gegen das Runde Leder treten konnte war Aufräumen angesagt. Der Schreibtisch im Büro musste leergeräumt werden, schließlich steht ab Montag „Wahlvorbereitungsurlaub“ an.

Neben vielen kleinen juristischen Fragen, die es zu beantworten galt, mussten auch Kandidaten/innen-Fragen beantwortet werden. Das ganze unterbrochen durch die eine oder andere Medienanfrage und Telefonate mit der eigentlichen Chefin des Wahlkampfes Katja. Diese hat es mal außer Gefecht gesetzt – krankgeschrieben. Aber auch krank lässt es sich telefonieren und so konnten wir halbwegs vernünftig alles absprechen. Einziger Vorteil *schnell weg duck* war, dass ich für eine Woche wieder selbst meinen Terminkalender führen durfte. Und bevor sich die Chefin jetzt aufregt, sobald sie wieder gesund ist, halte ich mich an ihr Verbot und sie kann die Termine wieder selbst eintragen.

Am Ende des heutigen Tages waren dann die Fragen des Internetportals www.kreuzberg24.net beantwortet und der Kandidaten/innencheck von Spiegel online in Zusammenarbeit mit abgeordnetenwatch.de auch absolviert.

interview-kreuzberg241

kandidatencheck

Das Wochenende wird nur zum Teil etwas ruhiger, doch das erzähle ich nicht mehr um diese Zeit  🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.