Was für ein Stress!

Aus dem Wahlkampfurlaub zurück, sind nicht nur Stapel von Papier zu bearbeiten sondern gleich noch lauter Änderungen auf Grund eines neuen “Spielzeuges” vorzunehmen. Um so richtig mitreden zu können habe ich mir ein neues Handy zugelegt. Dieses kann aber nicht nur telefonieren, sondern kann vor allem Mails empfangen (wenn ich es denn irgendwann geschafft habe,…Continue reading Was für ein Stress!

Bebelplatz soll Bebelplatz heißen

Diese Banalität scheint für manche keine Banalität zu sein. Kurz bevor die CDU in Berlin wohl als Wahlverliererin dastehen wird hat sie noch einmal zugeschlagen. Ja, tatsächlich. Ausgerechnet dem Karol Wojtyla (ja der Pole der Papst war, bevor “wir” Papst wurden) soll der Bebel weichen. Das geht zu weit.

Interessant

erscheinen mir diese Seiten . Die Dopingvorwürfe, die die diesjährige Tour de France zu einem sportlichen Nebenereignis machten zum nachlesen. Da eigentlich jeder wusste, dass im Spitzen-Sport gedopt wird, finde ich: Wer volljährig ist sollte selbst entscheiden, ob er um des Sieges willen Dopingmittel nimmt und seine Gesundheit schädigt oder ob er lieber darauf verzichtet. Und wir…Continue reading Interessant

Grün würgt!

Da surfe ich so durchs Netz und finde dann das: Seltene Klarheit, die wohl am Infostand nicht ausgesprochen wird ist dort zu finden: “Bündnis 90/Die Grünen lehnen es entschieden ab, die Verluste von Landesunternehmen aus Steuereinnahmen zu begleichen. Egal ob Bankgesellschaft, BVG, Wasserbetriebe, Vivantes oder Olympiastadion GmbH: Steuergelder sind für deren Sanierung schlicht zu schade.…Continue reading Grün würgt!

Grüne Wahrheiten

“Meine Haltung zur FDP ist bislang falsch rübergekommen. Grundsätzlich stehe ich der FDP sehr viel offener gegenüber, als dies innerhalb der SPD der Fall ist.” So äussert sich die Grüne Spitzenkandidatin heute in der ‘Morgenpost’. Da bleibt nur eins. Wer Rot-Rot will, der muss Richtigrot wählen. Mit den Grünen gibt es Privatisierung z.B. der BVG, Sozialabbau…Continue reading Grüne Wahrheiten

Auf Kultur gemacht!

Der Vorteil einer Geburtstagsfeier sind die Geschenke. Besonders schön sind Geschenke von Geschenkekollektiven. Ein solches führte dazu, dass ich den heutigen Abend mit Katina und Elke im Admiralspalast. bei der Dreigroschenoper von Brecht verbrachte. In der Rolle des Mackie Messer: Campino. Über den Inhalt der Dreigroschenoper schreibe ich jetzt nichts. Erstens gehört das wohl zu einer guten…Continue reading Auf Kultur gemacht!