Verbietet die Biermeile!

Es ist ja nicht so, dass ich nicht auch gern mal ein Bier trinke. Und vom Prinzip ist ja auch nichts einzuwenden, dass 1.700 Biersorten fast vor meiner Haustür verköstigt werden können. Auch kann wegen mir jede und jeder Bier trinken wo und wann er will. Aber wer dabei den Fahrradweg benutzt, wenn ich dort mit dem Fahrrad auf dem Weg in die Muckiebude bin, der übertreibt. Wenn für einen Weg von normalerweise 5 Minuten auf einmal 10 Minuten benötigt werden und die Worte “Das ist immer noch ein Fahrradweg” in Endlosdauerschleife laufen, dann ist es genug. Liebe Biermeilenbesucher, ihr habt es euch selbst zuzuschreiben. Wenn ihr nicht massenweise den Fahrradweg benutzt hättet, würde ich die Forderung nach dem Verbot der Biermeile nicht erheben. Aber so kann ich nicht anders. Deswegen: Verbietet die Biermeile.

Ein Gedanke zu „Verbietet die Biermeile!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.