Blog von Halina Wawzyniak

Erstes Aufeinandertreffen

…  der Direktkandidaten im Wahlkreis 84 fand gestern Abend bei BEA (Bezirkselternausschuss) Kita statt.  … Sehr lustig war zunächst, dass ausgerechnet Hans-Christian Ströbele zu spät, dafür aber mit dem Fahrrad kam. Jeder hatte 5 Minuten Zeit sich und seine politischen Schwerpunkte vorzustellen, sowie etwas zum Thema zu sagen. Es bleibt

Weiterlesen

Manche Dinge verbieten sich von selbst

… Und dazu gehören zum Beispiel Boykottaufrufe gegen Israel. Der „Genosse“ Dierkes versucht mit einer Erklärung zu rechtfertigen, was nicht zu rechtfertigen ist. Im Europawahlprogramm und der EL-Plattform zur Europawahl heißt es, zur Lösung des Nahost-Konfliktes: „Die entscheidenede Voraussetzung dafür besteht in der Anerkennung und Durchsetzung des Rechts des palästinensischen Volkes

Weiterlesen

Wegen Formatschwierigkeiten

… hier der Wortlaut der PE zur Wagenburg…. PRESSEERKLÄRUNG Laster und Hänger sollen bleiben. Sportplatz soll kommen. Nach der gemeinsamen Klausur von Bezirksvorstand und Fraktion der LINKEN in der BVV erklären die Bezirksvorsitzende Halina Wawzyniak und der Fraktionsvorsitzende Lothar Schüßler: Wir wollen kein Entweder-Oder, deshalb wird die Fraktion DIE LINKE

Weiterlesen

Freiheit und Gerechtigkeit

Gestern fand die erste Wahlveranstaltung statt. Mit Vera Lengsfeld, der Direktkandidatin der CDU. Neben überraschendem, z.B. der Aussage, dass Frau Lengsfeld im Prinzip gegen Geheimdienste sei, zeigte Frau Lengsfeld sich ziemlich dünnhäutig, was Nachfragen angeht. Durch Beschimpfung der Zuschauer/innen erreicht man nicht eine Wähler/innen-Stimme mehr. Spannend auch, dass ganz am

Weiterlesen

030-443322

Unter dieser Nummer bekommt man/frau in Berlin ein Taxi – oder auch nicht. Jedenfalls dann nicht, wenn man/frau sich noch ein Kaltgetränk (in diesem Fall Cola) gönnt und zwar die Ecke der Lokalität, nicht aber die Hausnummer der Straße weiß. Dann erhält man/frau nämlich die freundliche Auskunft, dass kein Taxi

Weiterlesen

Vom Schnee in die Sitzungen

Der Urlaub in Sölden ist vorbei und ich habe schon wieder zwei Sitzungstage hinter mir.  🙁 Lustig war zunächst die Zugfahrt, als wir nämlich von Innsbruck nach Ötztal fuhren und gefühlte 300 Dörfer mitnahmen. Ansonsten war es sehr erholsam mit Langlauf und den ersten Snowboardversuchen. Die müssen nächstes Jahr dann aber

Weiterlesen