Blog von Halina Wawzyniak

Erstes Aufeinandertreffen

…  der Direktkandidaten im Wahlkreis 84 fand gestern Abend bei BEA (Bezirkselternausschuss) Kita statt.  … Sehr lustig war zunächst, dass ausgerechnet Hans-Christian Ströbele zu spät, dafür aber mit dem Fahrrad kam.

Jeder hatte 5 Minuten Zeit sich und seine politischen Schwerpunkte vorzustellen, sowie etwas zum Thema zu sagen. Es bleibt wohl ein Privileg der jungeren Leute, diese Zeit auch einzuhalten. Ströbele sprach genauso gefühlte 20 Minuten wie Frau Lengsfeld.

Geschickt, geschickt versuchte insbesondere Ströbele die Debatte allein um das Volksbegehren Kita zu stricken, was aber in meinem Fall nur misslingen konnte, schließlich hatte ich mich eindeutig positioniert. Frau Lengsfeld glänzte durch die Aussage, dass Sie Hartz IV-Empfangende kenne, die Geld für Betten für die Kinder bekommen und dafür einen Flachbildfernseher kaufen würden…. .

Es gab noch eine kurze Debatte um Familien- und Kinderwahlrecht und die Frage nach der Abschaffung des Kindergeldes. Dafür machten sich Herr Löhning und Frau Lengsfeld stark.

Einig waren sich alle, dass Kita eine Bildungseinrichtung. Ich habe deutlich gemacht, wir sind für einen Rechtsanspruch auf einen Kita-Platz ab dem ersten Lebensjahr und wenn möglich gebührenfrei. Berlin schreitet da voran…

Etwas überrascht war ich allerdings, dass viele Eltern ein Kitapflicht forderten. Ich finde eine solche Kitapflicht nicht überzeugen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.