Lieber Hans-Dieter Schütt,

… wenn Sie wörtlich zitieren, dann sollte es sich auch um wörtliche Zitate handeln. Alles andere ist schlechtes journalistisches Handwerk.

Und ich habe tatsächlich nie von „Funktionsträgerin“ gesprochen in der lustigen Sommerlochdebatte um ein/e Kandidaten/in für das Bundespräsidentenamt. Ich habe davon gesprochen – und dazu stehe ich – das die Mitglieder der Gremien einen Anspruch haben zu erfahren, wenn es eine Einigung gibt und es nicht sein kann, dass man/frau als Gremiumsmitglied immer weniger weiß als Journalisten/innen.

Aber wenn ich Ihre Kolumne richtig verstanden habe, ist es eh blöd das Frauen sich in Politik einmischen.  Schade, schade … Vielleicht fragen Sie mal, ob Sie hier aufgenommen werden 🙂

Männerrunde

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.