Nach den Landtagswahlen in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt wird in meiner Partei viel debattiert. An der einen oder anderen Stelle wird gefordert, die soziale Frage wieder intensiver zu stellen. Das sei nämlich ein Erfolgsrezept gegen die AfD. Verbunden wird dieser Ruf an der einen oder anderen Stelle mit einer Kritik an der Aussage, dass wir eine klare Position in der Frage des Umgangs mit Geflüchteten behalten sollten, auch wenn dies Stimmen kostet. Kritisieren, dass man Haltung bewahrt. Darauf muss man erst mal kommen.

Natürlich ist die soziale Frage wichtig, die Fraktion im Bundestag hat sie auch nicht vernachlässigt. Ein Blick auf die in den vergangenen Monaten eingereichten Anträge macht das auch deutlich.

Antrag zu guter Pflege vom 17.02.2016 Antrag zu Befristungen im Öffentlichen Dienst vom 17.02.2016 (bei der Debatte waren im Übrigen ca. 5 MdB der LINKEN im Plenum) Antrag zum Schutz der Arbeitslosenversicherung vom 29.01.2016 Antrag Aktionsplan gemeinnützige Wohnungswirtschaft vom 28.01.2016 Read more Welches Gesellschaftskonzept ist gewollt?