Allerdings eben nicht nur die Bürger/innen, sondern beispielsweise auch Projekte.  Dies war eine zentrale Erkenntnis von meinem Besucht bei der Mutter-Kind-Initiative von PROWO e.V. . In der Stresemannstraße ist das Projekte „Therapeutische Wohnformen für psychisch kranke Schwangere bzw. Mütter mit Kindern“. Dieses Projekt gibt es bereits seit 15 Jahren und es ist das erste dieser Art in Berlin gewesen.

Die Probleme sind ganz irdisch: Der Verein hat derzeit in der WG lediglich Zimmer für Mütter und Kind und bräuchte dringend eine Wohnform wo sowohl Mutter als auch Kind ein Zimmer haben. Auch deshalb ist geplant, neue Räume zu finden. Dies ist jetzt geplant im Haus am Urban. Ein Antrag bei der Berliner Lotto-Stiftung ist gestellt und sowohl vom Gesundheitsstadtrat Knut Mildner-Spindler (LINKE) als auch von der Senatsgesundheitsverwaltung befürwortet. Mit den Mitteln der Lotto-Stiftung soll es möglich werden, die entsprechenden Räumlichkeiten herzustellen, was natürlich auch finanziert werden muss. Der Verein erhält für seine Arbeit allerdings nur…

So könnte ich den heutigen Tag beschreiben. Eigentlich war ja geplant,  den Gepäckträger auf das Fahrrad schrauben zu lassen und dann mit dem Rad wieder durch den Wahlkreis zu fahren und Material zu verteilen.

Aber Wahlkämpfe sind auch durch Spontanität gekennzeichnet. Das mit dem Gepäckträger funktionierte noch ganz wunderbar. Doch danach hielt mich ein Wahlprüfstein auf und diverse Telefonate. Schließlich kamen die Tattoos und mussten angebracht werden.

Kurz danach kamen die Wahlzeitungen und drei Frauen (!!!) schleppten 15.0oo Zeitungen in den Roten Laden, damit diese dann in den letzten Wochen verteilt werden können.  Frauenpower pur!  Nur damit war es zu spät zum losfahren, denn es stand ein Termin im Kalender. Sommerfest der Volksolidarität. Also ging es dorthin und auf dem Rückweg ein Geschenk für den Lieblingspraktikanten kaufen.  Weitere Wahlprüfsteine verhinderten eine Fahrt in den Prenzlauer Berg und am geplanten Infostand in der Eckertstraße. Aber dafür hat jetzt die Initiative Mietpreiserhöhungen…