Wenn

Wenn

… Demokratie wirklich heißt, den Willen der Mehrheit der Bevölkerung einfach nur umzusetzen, warum kandidieren dann mehrere Leute für das Amt des Bundespräsidenten? Dann kann man doch gleich sagen, die Bundesversammlung wählt Köhler erneut, schließlich sind zwei Drittel für eine zweite Amtszeit des jetzigen Bundespräsidenten.

Aber für mich ist ja Demokratie Streit um die besseren Argumente und Meinungsvielfalt. Deshalb verstehe ich Parteien ja auch als Subjekte, die – gemäß dem Grundgesetz – an der Willensbildung des Volkes mitwirken, dass heißt auch aus der Minderheit heraus für ihre Position werben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.