Sitzen und demonstrieren

Die meiste Zeit des Tages habe ich heute gessessen. Im Parteivorstand. Dort haben wir beispielsweise den Parteitag für Mai einberufen und den Finanzplan beschlossen. Dieser ist natürlich immer besonders spannend und ich zumindest finde bemerkenswert, dass der Jugend- und Studierendenverband genauso viel Geld bekommt, wie die Partei für Aktionen- und Kampagnen  einstellt.

Mitten in der Sitzung des Parteivorstandes bin ich aber aufgestanden. Im Friedrichshain fand nämlich eine Demonstration gegen den nunmehr seit einem Jahr existierenden Thor Steinar-Laden statt. Zwar ist eine Klage eingereicht gegen die Mieter, aber der Laden ist noch da.  Ich hätte mir zwar ein paar mehr Menschen gewünscht die demonstriert hätten, aber die die da waren haben ein deutliches Zeichen gegen diesen Laden gesetzt. Und gegen Nazis im Bezirk überhaupt.

Nach der Sitzung des Parteivorstandes fuhr ich dann ins Wahlkreisbüro, wo viele fleißige Helfer/innen (darunter auch zwei parteilose) werkelten um Teppich zu verlegen und Möbel aufzubauen. Es sieht schon ziemlich gut aus und ich will auch an dieser Stelle DANKE sagen für die Hilfe.

Jetzt ist bis Montag aber erst mal wieder Politikfrei. Schließlich will noch im Buch weitergelesen und der eine oder andere Anwaltsschriftsatz vorbereitet werden. Selbstverständlich wird dann morgen auch wieder eine kleine Runde gejoggt. Der Bundestagslauf naht schließlich :-).

2 Gedanken zu “Sitzen und demonstrieren”

  1. hallo,
    was hälst du davon,wenn du deinen nächsten diätenüberschuss(oder wie das heisst)abgeordnetenwatch e.v.spendest?
    so könntest du nen beitrag dazu leisten,daß z.b.der nächste wahlkampf um das berliner abgeordnetenhaus für die bürger noch transparenter wird.

    schönes wochenende

  2. hallo johannes,

    die monatliche diätenerhöhung (aus der letzten legislaturperiode) geht bewusst immer in ein projekt des wahlkreises. aber abgeordnetenwatch könnte ja einen antrag beim fraktionsverein stellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.