Ziemlich durchwachsener Konzertbesuch

… gestern bei „And One“. Die Musik ist eigentlich ganz großartig. Insbesondere die Cover-Versionen.

Aber der Sänger hätte sich lieber auf das Singen konzentrieren sollen, als ständig dumme Sprüche zu machen. Vielleicht lag es ja daran, dass es ein Frauenkonzert war, aber das ging gar nicht, was der abgelassen hat.

Besonders zwiespältig fand ich allerdings auch den Titel „Steine sind Steine“. Sicherlich gibt es immer Interpretationsmöglichkeiten für Songs, hier jedenfalls scheint mir wirklich eine Grenze überschritten zu sein. Texte in denen stolz sein auf das eigene Land gefordert wird, sind wirklich nicht mein Ding.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.