Nein, ich mag diese Feiertage nicht. Es wird mir zuviel Brimborium um sie gemacht. Ganz demonstrativ wird sich besucht und ausgespannt. Ich will aber ausspannen wann ich will und nicht wenn es vorgeschrieben ist.

Aber zum Glück sind die Feiertage jetzt vorbei und ich habe es trotz allem geschafft, fast komplett Politik zu ignorieren. Jedenfalls aktuelle. Denn das Treffen zu 2o Jahre AG „Junge GenossenInnen“ war natürlich politisch. Und lustig. Alte Fotos, alte Papiere und alte Geschichten kamen auf den Tisch. Es wurde viel gelacht. Sehr unterschiedlich haben wir uns entwickelt. Die einen sind heute noch politisch aktiv, die anderen haben sich zumindest von Parteipolitik abgewendet.

Nach diesen Osterfeiertagen weiß ich allerdings auch, dass eine der nächsten Anschaffungen ein E-Book sein wird. Ich hätte nie gedacht, dass Lesen am Computer so viel Spaß machen kann – aber vielleicht lag es ja auch nur am Buch :-).

Jetzt beginnt der Urlaub – naja,…

Heute kommt es auf den deutschen Markt – das eBook.  Ich bin gespannt, ob es sich durchsetzt. Persönlich finde ich den Gedanken ganz spannend, nicht mehr mit zig Büchern in den Urlaub zu fahren, sondern mit einem eBook und dort lesen zu können soviel man will.

… kann ich mir das E-Book noch nicht wünschen, aber im Jahr 2009 :-). Muss ja nicht das im Artikel beschriebene sein sondern ein ähnlich gutes oder sogar besseres :-).

Also für alle die lange planen: Ihr könnt ja schon mal Geld zusammenlegen 😉