Wenn man im Internet ein Hotel bucht

… kann man ganz schoen in die Schei*** greifen. So ist es mir jedenfalls gegangen und ich habe das Hotel gewechselt in mein “altes” Sliema Chalet. Das “Europa” hatte ein Fruehstueck das man nur als Witz einordnen konnte, der Fernsehen hatte nur italienische und maltesische Programme aber keine englischen und wenn Nachts noch jemand inst Hotel kam, dann hoerte man ihn oder sie ziemlich laut.

Mein schoenes altes Hotel hat nicht nur schoene englischsprachige Fernsehprogramme, sondern als Zugabe auch noch einen schoenen Meerblick.

Mein Sportprogramm fuer heute habe ich auch absolviert, ich bin von Valetta nach Sliema gelaufen. Das ist eine gute Stunde. Und in Valetta gibt es viele Dinge zu sehen, die mir beim ersten Mal entagangen sind. Und dazu kann ich noch mitteilen: Marks und Dominics Souvernirs sind gekauft.

Ach und weil der Mark mir ja mitgeteilt hat, dass es in Deutschland schneit, hier geht die Sonne ungefaehr eine Stunde spaeter unter als dort. Also um fuenf faengt gerade mal die Daemmerung (oh mein Gott wieviel verdammten Umlaute sind denn das heute!) an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.