In wenigen Stunden geht es los: Mit dem Nachtzug Richtung Österreich um dann bis nächsten Donnerstag die Loipen unsicher zu machen.

Ich freue mich schon riesig drauf und finde es nur Schade, wegen der Parteivorstandssitzung am nächsten Samstag einen Tag früher als ursprünglich geplant zurückkommen zu müssen.

Die letzten notwendigen Einkäufe werden in den nächsten Stunden erledigt und dann gibt es nur noch eins: „Jetzt gehts los„.

… war das gestern auf RBB bei „Klipp und klar„. Es ging um Hartz IV und ich war sehr verwundert. Eigentlich alle vertraten die These: Man muss nur mit den Menschen reden und schon ist alles schön mit Hartz IV. Kein Wort über die Entwürdigung die zum Teil in den Jobcentern stattfindet, kein Wort über absurde gesetzliche Regelungen und kein Wort darüber, dass man wie Zumwinkel Steuern in Größenordnungen unterschlagen darf und lediglich eine Bewährungsstrafe bekommt, während bei Hartz IV-Leistungsempfangenden bei der kleinsten Unregelmäßigkeit von „Sozialbetrügerei“ gesprochen wird.

Das war enttäuschend, vor allem vom Vertreter des Arbeitslosenzentrums Berlin hätte ich härtere Kritik an Hartz IV erwartet.

Aber es gab auch weiteres interessantes: Der Sprecher des Sozialgerichtes Kanert (ja, mit dem hatte ich auch schon die eine oder andere Verhandlung) sprach davon, dass 85% der Klagen gar nicht entschieden werden, weil der Kläger die Klage zurücknimmt oder das JobCenter einlenkt. Der Vertreter des Arbeitslosenzentrums sprach von einer Erfolgsquote der Klagen von…

Während die Ohren drohen einzufrieren und die Schneeflocken vor der Nase herumtanzen schwirren die Gedanken, getragen von der Musik, weit davon.

Wieviel wertvolle Zeit geht für innerparteiliches Gezänk drauf, Kleinigkeiten die die Welt nicht wirklich verändern? Warum bin ich hier im Kalten und nicht im Warmen? Warum werden innerparteilich strömungsübergreifende Freundschaften zum Problem? Warum kann nicht einfach alles einfach sein?

Am Ende eines solchen Spaziergangs ist der Kopf freier und verwirrter, aber das Sofa auch viel angenehmer.