Blog von Halina Wawzyniak

Sprachlos

Nach dem ersten Überfliegen dieses Textes wollte ich mit den Autoren/innen noch reden. Über die Aussagen zur Demonstration aber auch zum Stein für die Opfer des Stalinismus. Über die Differenzen die ich dazu habe. Nach dem richtigen Lesen bin ich einfach nur Sprachlos. Hier ist keine Ebene mehr für Gespräche. Man muss

Weiterlesen

Weil man…

auch mal über sich selbst Lachen soll : Ich: Ich hatte ja nicht mal Alkohol getrunken. Tanja: Du hattest doch Glühwein. Ich: Ja, aber ohne Schuss. Tanja: Ja, ja. Aber eben Glühwein. Ich: Ja, aber doch ohne Schuss. Tanja: Aber Glühwein wird aus Rotwein gemacht. Ich: Ach du meine Nase, das

Weiterlesen

Wütend

Nichtsahnend schlage ich das “Neue Deutschland” auf und gehe auf Seite 5. Dort finde ich diesen Artikel. Ich kann nur hoffen, dass der Autor Hans Modrow falsch zitiert. Andernfalls muss ich wohl zur Kenntnis nehmen, dass der Bruch mit dem Stalinismus nur proklamiert, nicht aber gelebt und verinnerlicht wurde. Wie

Weiterlesen

Worte sagen mehr als Masken

Aus aktuellem Anlass will ich unter dieser Überschrift die Rede von Jörn Wunderlich (MdB, DIE LINKE) vom gestrigen Tage im Deutschen Bundestag dokumentieren: Jörn Wunderlich (DIE LINKE): Sehr geehrter Herr Präsident! Liebe Kolleginnen und Kollegen! Die Debatte über die Verschärfung des Jugendstrafrechts ist nicht neu; das ist schon gesagt worden.

Weiterlesen

Ihr sagt

…. (zu Recht) wir dürfen nicht auf den Begriff Antikapitalismus verzichten, nur weil Rechte ihn auch verwenden, denn sie meinen nicht das Gleiche. Ihr sagt, wir dürfen nicht von den Opfern des Stalinismus reden, weil auch der politische Gegner diesen Begriff verwendet. Warum so taktisch Genossen? Oder: Wer wirklich Antikapitalist

Weiterlesen

Liebe ARD,

ich habe ja schon viel Scheiße gesehen, wenn ich eigentlich “Tatort” oder “Polizeiruf 110″ sehen wollte. Aber das heute  war der Gipfel oder Oberscheiße. Aus der Story hättet Ihr echt was machen können und mich tröstet auch nicht, dass ich die Täterin recht schnell herausgefunden hatte. Aber statt einem ordentlichen

Weiterlesen

Widerlich und empörend

Eigentlich möchte ich denjenigen vermeintlichen Linken, die heute in der Gedenkstätte der Sozialisten am Stein für die Opfer des Stalinismus Nelken zertreten haben nur zubrüllen “Schämt Euch”. Aber damit es wohl nicht getan. Was geht in den Köpfen derjenigen vor, die mit Fußtritten Nelken zertreten mittels derer Kommunistischen und Sozialistischen

Weiterlesen