Danke an die Zivilgesellschaft – Naziaufmarsch in Kreuzberg gestoppt!

Gneisenaustraße Ecke Mehringdamm, bei Curry 36 war Schluss für das kleine Häuflein Nazis. Der Dank geht an die Zivilgesellschaft die sich den Nazis entgegenstellte. Und diesmal war es besonders schwer, denn keine/r wusste so richtig wo die langlaufen. Das es dennoch so viele wurden ist ein großer Erfolg. Das auch dieser Erfolg einen faden Beigeschmack hatte, lag am ausgeprochen aggressiven […]

Da scheint mir doch einiges durcheinander zu gehen

… bei der heutigen Medienberichterstattung über den 1. Mai. Vorab um es klar und deutlich zu sagen: Gewalt gegen Menschen, Ausrauben von Tankstellen oder Supermärkten und ähnliches gehören nicht zu den Mitteln der politischen Auseinandersetzung welche von mir akzeptiert werden. Demonstrationen mit durchaus auch radikaleren Inhalten halte ich für gerechtfertigt. Wer heute behauptet, das Konzept der ausgestreckten Hand am 1. […]

Das Mariannenplatzfest gehört zum 1. Mai!

Mitte der 90iger Jahre war es, da begann die damalige PDS-Kreuzberg gemeinsam mit den Grünen das Mariannenplatzfest am 1. Mai zu organisieren. Damals gab es richtige Krawalle in der Nacht vom 1. zum 2. Mai. Es war nicht einfach, aber wir bekamen es hin. Trotz der Tatsache, dass die Bullen Polizisten mehr als einmal abends den Platz stürmten und es […]

Wir holen uns die Stadt zurück!

1995 muss es gewesen sein, dass dies ein Wahlkampfspruch war. 1997 gab es das erste Mariannenplatzfest zum 1. Mai nach längerer Pause. Der Zerstörung Kreuzbergs durch alljährliche Krawalle sollte eine Bürger/innenfest entgegengesetzt werden. 11 Jahre später kann man weit nach 23 Uhr in der O-Straße stehen und Musik hören. Die Bullen Polizeibeamten laufen gemütlich an einem vorbei, manchmal auch links und […]

Haste mal ein Euro?

Nachdem den “Offenen Brief” der BO Wedding soviele Mandatsträger unterschrieben haben, habe ich mir überlegt, dass ich auch aktiv werden muss. Deshalb habe ich auch um Geld gebeten: Berlin, 21. Februar 2008 Liebe Katja, Sahra, Christine, Cornelia, Ulla, Dorothèe, Kornelia, Inge, Elke, Mari, Sophie, Britta, lieber Diether, Herbert, Ralf, Torsten, ich bin außerordentlich dankbar, dass ihr den Offenen Brief der […]