Bewegung im Umgang mit dem Urhebervertragsrecht

Das Bundesministerium für Justiz und Verbraucherschutz hat einen Referententwurf zum Urhebervertragsrecht veröffentlicht. Tatsächlich ist das Urhebervertragsrecht wenn es um die Einnahmeseite bei Urheberinnen und Urhebern geht das zentrale Gesetz. Im Urheberrecht gibt es -sehr vereinfacht- drei große Player: (1) Die Urheber/innen. Sie schaffen das kreative Werk. (2) Die Verwerter/innen & Intermediäre. Diese  verbreiten das Werk, manchmal (Bücher/Musik) stellen sie es […]

Ende von Total Buy Out Verträgen statt Leistungsschutzrecht

Die Koalition aus FDP und CDU haben sich auf ein Leistungsschutzrecht für Verlage geeinigt. Wie hier nachlesbar ist dies sogar im Protokoll des Koalitionsausschusses festgehalten. Das war bislang schon längere Zeit im Gespräch, doch jetzt scheint es wirklich konkret zu werden.  Wer wissen will, warum und weshalb es sich um eine Dreistigkeit handelt, dem sei an dieser Stelle empfohlen, sich […]

Wenn früh am Morgen

… meine Gewerkschaft ruft, bin ich zur Stelle :-). Gemeinsam mit Elke Breitenbach startete ich gestern in den Tag – um 8.00 Uhr vor der Schlecker XL-Filiale in der Conrad-Blenkle-Straße. Hintergrund des ver.di-Protestes zu dem heute viele Beschäftigte kamen ist die Tatsache, dass derzeit viele Schlecker-XL  Märkte eröffnet und kleinere Verkaufsstellen geschlossen werden.  Diese Schließung führt zum Verlust des Arbeitsplatzes, […]

Doppelzüngig

Was anderes fällt mir dazu nicht ein, dass der ver.di-Chef Bsirske mit der Lufthansa in den Urlaub fliegt, kurz bevor der Streik beginnt, in der ersten Klasse und ohne etwas bezahlen zu müssen, weil er im Aufsichtsrat sitzt. Ich hatte es ja vermutet und der nette Herr Meskes hat mich darauf hingewiesen. Die sollen mir noch mal was von Glaubwürdigkeit […]

Ich würde wetten,

… dass wenn ein/e richtige/r Enthüllungsjournalist mal an die Arbeit gehen würde, es jede Menge ver.di-Funktionäre gibt, die jetzt mit anderen Airlines als Lufhansa Geschäfts- oder Urlaubsreisen antreten . Ich finde den Streik richtig und er muss selbstverständlich die Urlauber/innen treffen, sonst macht er ja keinen Sinn.