Die Folgen des zweitägigen Putzens

… sind umwerfend.  😉 Während eines kurzen Telefonates mit meinen Eltern stellte ich fest, dass auf der Heizung im Bad noch Staub liegt. Und während ich telefonierte wurde die Heizung erst mal gesäubert.  Die Entdeckung des heutigen Tages war für mich der Wassersauger. Absolut toll. Einfach Wasser ausschütten und dann mit dem Wassersauger das Wasser…Continue reading Die Folgen des zweitägigen Putzens

Putzen und gesetzlicher Mindestlohn

Heute und morgen bin ich gemeinsam mit den Kollegen/innen von der Fritz Jahn GmbH für jeweils 4 Stunden in der Schiller-Schule in Charlottenburg putzen, oder weniger salopp geschrieben Gebäudereinigung machen. Extra für diesen Termin haben mir die Freunde/innen von Transformate ein wirklich tolle Kittelschürze gemacht. Wenn ich nicht schon fest von der Forderung nach gesetzlichem…Continue reading Putzen und gesetzlicher Mindestlohn

Besuchstag

Während es vom gestrigen Tage nur zu berichten gibt, dass ein Gespräch der Berliner Morgenpost mit allen Direktkandidaten/innen stattgefunden hat und das Plakatieren dem Regen zum  Opfer gefallen ist, war heute Besuchstag. Zunächst ging es am Morgen in ein eine Integrations-Kita in Prenzlauer Berg Ost. Von 75 zu betreuenden Kindern sind dort 20 Kinder sog.…Continue reading Besuchstag

Kiez und Kneipe

Dabei handelt es sich um ein „Lokalblatt und Wirtschaftszeitung-Von Nachbarn für Nachbarn“ in Kreuzberg. KuK hatte heute zum Redaktionsgespräch eingeladen, zu „Mrs. Lovell“ in die Gneisenaustraße 53. Jede/r Direktkandidat wird einmal von KuK eingeladen und es ging immer in eine andere Lokalität.  Mrs. Lovell ist ein kleines feines Lokal, in welchem -so der Hinweis aus…Continue reading Kiez und Kneipe

Geschafft

Im wahrsten Sinne des Wortes bin ich nach dem Kreuzberger Viertelmarathon, bei dem ich heute 10,5 km gelaufen bin. Und ein wenig stolz. Ich versuche seit gestern Abend -als ich erfuhr das ich heute laufen muss, weil die Berliner Zeitung es geschrieben hatte und alles andere als Kneifen aufgefasst worden wäre- zu rekapitulieren, wann ich…Continue reading Geschafft

Die Ruhe vor dem Sturm

So lassen sich am besten der letzte und der heutige Tag beschreiben.  Ab morgen geht es dann in den Veranstaltungsmarathon. Gestern und heute bleibt also Zeit noch ein wenig zu lesen und Bürger/innen-Anfragen zu beantworten. Wenn nichts dazwischen kommt 🙂 Gestern beispielsweise löste sich ein Bild der Ausstellung im Roten Laden (Geschäftsstelle der LINKEN Friedrichshain-Kreuzberg)…Continue reading Die Ruhe vor dem Sturm