Kurze Pause

… bevor es in den Endspurt des Wahlkampfes geht. Die letzten zwei Tage habe ich mehr oder weniger mal Pause gemacht, um Kraft für die letzte Wahlkampfwoche zu tanken und die aufkommende Erkältung zu bekämpfen. Gestern schaute ich mir die vielen, vielen Läufer/innen beim Berlin-Marathon an und jubelte ihnen zu, insbesondere denjenigen die mit dem Shirt der LINKEN liefen. Danach […]

Nach dem Vergnügen

… kommt die Arbeit oder in diesem Falle der Wahlkampf. Obwohl ich bereits 7.30 Uhr wach war, fand ich das  Weckerklingeln kurz nach 8.00 Uhr, welches mich mahnte aufzustehen dann doch wenig erfreulich. Aber wer solange feiert und tanzt, der oder in diesem Falle die sollte sich nicht beschweren. Auf dem Plan stand diesmal Infostand- und Festhopping. Es ging los […]

Wenn früh am Morgen

… meine Gewerkschaft ruft, bin ich zur Stelle :-). Gemeinsam mit Elke Breitenbach startete ich gestern in den Tag – um 8.00 Uhr vor der Schlecker XL-Filiale in der Conrad-Blenkle-Straße. Hintergrund des ver.di-Protestes zu dem heute viele Beschäftigte kamen ist die Tatsache, dass derzeit viele Schlecker-XL  Märkte eröffnet und kleinere Verkaufsstellen geschlossen werden.  Diese Schließung führt zum Verlust des Arbeitsplatzes, […]

Etwas ungewöhnlich

… begann der heutige Wahlkampftag. Warum auch immer hatte ich meinen Wecker auf 7.00 Uhr gestellt und nicht auf 6.00 Uhr. Um 7.00 Uhr wollte ich aber schon auf der Warschauer Brücke sein um zu verteilen. Glücklicherweise habe ich eine innere Uhr und wurde von selbst wenigstens so früh wach, dass ich es noch (fast) pünktlich auf die Warschauer Brücke […]

Manchmal ist Wahlkampf

… auch ziemlich amüsant. Zum Beispiel heute beim OSZ in der Wrangelstraße. Da erklärte doch eine Kandidatin, dass es nicht stimmt, dass die Reichen immer Reicher und die Armen immer Ärmer werden. Da wird einfach völlig ignoriert, dass die Reallöhne nicht wirklich gestiegen sind und Steuererleichterungen für Vermögende (Senkung des Spitzensteuersatzes unter Rot-Grün) zur Mehrung dieser Vermögen beigetragen haben.  Aber […]

Verteilen-Podium-Verteilen-Podium

Los ging es gegen 7.00 Uhr am Ostkreuz und von dort zum JobCenter. Recht durchgefroren begab ich mich danach in das OSZ Wrangelstraße zur Diskussion mit den anderen Direktkandidaten/innen. Frau Lengsfeld von der CDU wurde diesmal von Frau Grütters ersetzt und gleich hörte ich ganz neue Töne. Während Frau Lengsfeld immer von einem Mindesteinkommen statt von Mindestlöhnen spricht, erklärte Frau […]

Straßenwahlkampf und BUND-Diskussion

Der Straßenwahlkampf war heut richtig erfolgreich. An der Warschauer Brücke musste ich mal schnell das Wahlprogramm auf Englisch erklären und war damit offensichtlich erfolgreich. Denn der junge Mann, der mir erklärte, er könne in Deutschland wählen, versicherte mir danach, dass er nun DIE LINKE wählen würde. Am Schlesischen Tor wurde ich zu einem Kaffee eingeladen, schwatzte eine Runde mit den […]

Freiheit und Sozialismus

Im Mittelpunkt des heutigen Tages stand die Demonstration „Freiheit statt Angst„. Doch bevor es zu dieser ging, stand eine kleine Rundreise durch den Wahlkreis an – mal nicht mit dem Fahrrad, weil anders die Termine nicht einzuhalten gewesen wären :-(. Am Anfang stand ein Besuch in der Seniorenfreizeitstätte des VdK in der Kadiner Straße, bei der zum Freiwilligenplan Fenster putzen […]

Ein ganz normaler Tag

… geht seinem Ende zu. So richtig viel zu berichten von diesem Tag gibt es eigentlich nicht.  Nachdem ich jungen Brasilianer/innen etwas über die Partei und den Wahlkampf in Englisch erzählt habe, ging es wieder in den Roten Laden. Dort wurden wieder Fragen beantwortet und für die nächsten Touren mit dem Fahrrad Pläne geschmiedet. Danach ging es zum SO 36 […]

Morgens Dutschke-Straße

… und auch Abends wieder Dutschke-Straße. So lässt sich vielleicht am kürzesten der vermutlich längste Wahlkampftag (außerhalb des 48h-Stunden Wahlkampfes natürlich 🙂 ) beschreiben. Los ging es am Morgen um 7.30 Uhr vor dem JobCenter. Dort verteilte ich mit vielen netten jungen Leute (da merkt man/frau dann doch ganz schön schnell, dass man/frau mit 36 Jahren nicht mehr zur jungen […]